4 Gründe warum dein Launch scheitert
26. September 2022

Du hast so viel Arbeit in deinen Onlinekurs gesteckt und präsentierst in nun stolz und voller Vorfreude deine Community. Und – es passiert nix. Keinen kauft, keiner scheint sich dafür zu interessieren. 

Wenn dir das bekannt vorkommt, erfährst du hier vier Gründe woran es liegen könnte, dass niemand deinen Onlinekurs kauft. Und wie du es nächstes Mal anders machen kannst.

Du kennst deine Zielgruppe nicht

Der Grundpfeiler deines Onlinebusiness: Deine Zielgruppe. Hast du die nicht richtig definiert, wird keins deiner Angebote sein volles Potenzial ausschöpfen.

Ich weiß, es macht keinen Spaß, eine Zielgruppenrecherche durchzuführen. Aber ich sage dir: Das ist elementar.

Wenn du also keine genaue Person im Kopf hast,auf die du deine Produkte und dein Marketing ausrichtest, dann gehe nochmal einen Schritt zurück und mache diese Arbeit.

Doch wie führt man eine Zielgruppenanalyse durch?

Da gibt es verschiedene Möglicheiten. Du musst nicht alle durchführen. Wähle zwei bis drei Methoden aus und führe die Recherche gründlich durch.

Facebook Gruppen

Heutzutage gibt es zu jedem erdenklichen Thema Facebook Gruppen. Melde dich bei ein paar an, wenn du es nicht sowieso schon getan hast. Und lese dir aufmerksam durch, was die Menschen schreiben. Wo liegen ihre Probleme? Mit was hadern sie?Was sind die Herausforderungen? Warum erreichen sie ihr Ziel nicht? Welche hinderlichen Glaubenssätze haben sie?

Suchmaschinen (Google, Pinterest, …)

Hier siehst du genau nach, was die Menschen suchen. Gib einfach eins deiner Keywörter ein und schaue, was Google oder Pinterest dir vorschlägt. So siehst du konkrete Fragen, die deine Zielgruppe hat.

Deine Community

Du kannst natürlich auch eine Umfrage in deiner Community durchführen, zum Beispiel auf Instagram.

Erstelle einfach eine kleine Umfrage mit 4-5 Fragen. Anschließend kannst du die Teilnehmer anschreiben und fragen, ob sie bereit wären für einen 15-minütigen Zoom Call mit dir. Da kannst du dann weitere Fragen stellen und dir den genauen Wortlaut der Antworten aufschreiben. Diesen genauen Wortlaut kannst du dann auch super in deinem Marketing nutzen.

Deine KundInnen

Frag einfach deine bestehenden Kundinnen, was ihre größten Probleme, Wünsche und Herausforderungen vor eurer Zusammenarbeit waren.

Idealerweise machst du das aber natürlich vor eurer Zusammenarbeit und schreibst dir das direkt auf. 

Dir fehlen die Grundlagen

Bevor du einen Onlinekurs erstellst, solltest du ihn natürlich erst planen und nicht direkt mit der Produktion starten. Ich gehe dabei so vor:

Onlinekurs Thema

Finde zuerst dein konkretes Thema. Frage dich dabei:

  • Was kannst du besonders gut?
  • Was braucht deine Zielgruppe?
  • Was macht dir wirklich Spaß?

So findest du deinen Sweet Spot, das Thema, worüber du stundenlang sprechen kannst und welches deine Zielgruppe wirklich interessiert.

Onlinekurs Format

Es gibt viele verschiedene Formate für einen Onlinekurs. Die drei häufigsten sind: Selbstlernkurs, Gruppen Programm und eine Live Gruppen Programm.

Jede Variante bringt natürlich eigene Vorteile, aber auch Nachteile mit sich.

Onlinekurs Struktur

Finde eine logische Struktur für deine Onlinekurs Inhalte, sodass ein roter Faden durch deinen Kurs führt. Mache dir zuerst klar, was die Transformation ist, die dein Kurs bietet.

Danach kannst du 3 große Säulen deines Themas festlegen. Diese Säulen zerlegst du dann in Unterthemen. Und zum Schluss definierst du die einzelnen Module und Lektionen.

Mehr zu dieser Methode erfährst du übrigens in meiner Onlinekurs Schablone, die du einfach für 0€ herunterladen kannst:

Hole dir deine Onlinekurs Schablone

Hol dir dein PDF für 0€

So strukturierst du deine Onlinekurs Inhalte in 4 einfachen Steps!

Hole dir deine Onlinekurs Schablone

Hole dir dein PDF für 0€

So strukturierst du deine Onlinekurs-Inhalte in 4 einfachen Steps!

Erfolgsformel

Ich empfehle dir, eine eigene Erfolgsformel für deine Methode zu entwickeln, die du im Kurs vermittelst.

Was ist eine Erfolgsformel?

Durch eine Erfolgsformel zeigst du deiner Kundin, was sie mit deinem Onlinekurs erreicht.

Außerdem sieht deine Kundin, welche Schritte dafür nötig sind.

Warum du eine Erfolgsformel brauchst

Mit einem genauen Plan fühlen sich die meisten bestärkt und können diesem folgen und so ihre Transformation erreichen. Außerdem zeigst du, dass du Expertin auf deinem Gebiet bist, weil du eine eigene Erfolgsformel hast.

Die Erfolgsformel macht auch das Marketing für dich einfacher. Du kannst sie an mehreren Stellen einsetzen (zB Instagram Beitrag, Salespage, …) und mit ihr immer wieder  verdeutlichen, dass dein Onlinekurs funktioniert.

Lege ungefähr 3-5 Schritte fest, welche deine Kundin durchlaufen muss, um die Transformation zu erreichen und stelle die Formel grafisch dar.

Onlinekurs Name

Der Name muss kurz und leicht verständlich sein. 

Deine Zielgruppe muss sofort verstehen, um was es sich handelt und ob der Kurs für sie relevant ist. Verkünstle dich nicht beim Namen, sondern wähle lieber einen einfacheren, verständlichen Namen.

Onlinekurs Preis

Es gibt verschiedene Preisstrategien, mit denen du denselben Umsatz erzielen kannst.

Du kannst deinen Onlinekurs günstig anbieten und die Strategie fahren ihn auf Masse zu verkaufen. Dafür wirst du auf jeden Fall eine Form von Werbung brauchen (zB Facebook Werbeanzeigen).

Du kannst deinen Kurs aber auch hochpreisig verkaufen (Achtung: Die Inhalte müssen natürlich auch hochwertig sein!) und nur wenige Teilnehmer zulassen. In diesem Fall sind Werbeanzeigen auch sehr hilfreich, aber nicht zwingend notwendig.

Schaue dir auch deine Mitbewerbern an. Welche Onlinekurse bieten sie an? Wie viel Betreuung ist inbegriffen? Welches Format? Welcher Umfang? Welche Transformation?

Wichtig: Versuche nicht einfach günstiger zu sein. Sondern überlege welchen Mehrwert du bieten kannst.

Die sechs Punkte sind die Grundpfeiler deines erfolgreichen Onlinkurses und müssen unbedingt definiert werden. Wenn du mehr darüber erfahren willst, empfehle ich dir meine Quick Start Onlinekurs Challenge.

Deine Pre Launch Phase war zu kurz

Die Pre Launch Phase ist essentiell für den erfolgreichen Launch (Verkaufsphase) deines Kurses. Fällt diese zu kurz aus, erkennt deine Community nicht den Wert deines Onlinekurses und du scheiterst mit deinem Onlinekursverkauf.

Was ist eine Pre Launch Phase?

In der Pre Launch Phase lässt du deine Community immer wieder wissen, dass du an einem Onlinekurs für sie arbeitest. Das kannst du direkt sagen, oder auch einfach zeigen, wie du gerade etwas dafür vorbereitest. So machst du sie heiß auf dein Produkt.

In dieser Phase ist es dein Hauptziel, deine E-Mail Liste möglichst prall zu füllen. Das machst du idealerweise mit einem Freebie. Das ist ein digitales Produkt, welches dein/e AbonnentIn im Gegenzug für die E-Mail Adresse erhält. Natürlich muss dieses Freebie perfekt zu deinem Angebot passen und wertvoll für deine Zielgruppe sein. 

Also, lass die Pre Launch Phase auf keinen Fall aus. Sie sollte mindestens 6 Wochen dauern, gerne aber auch länger.

Merke dir, je mehr Leads (Abonnenten) du in der Pre Launch Phase sammelst, desto mehr Verkäufe erzielst du dann auch im Launch.

Du hast ohne Strategie gelauncht

Ein großer Fehler, den ich so häufig sehe. Viele versuchen einfach intuitiv, ohne Strategie zu launchen und fragen sich dann, wieso der Launch gescheitert ist

Nun, ein richtiger Onlinekurs Launch, der viele Käufer generiert, ist nicht so einfach. Es gibt viele Stellschrauben, die stimmen müssen. Viele Stellschrauben, die dir einen profitablen Umsatz bringen.

Natürlich gibt es nicht DIE EINE Strategie. In meinem Gruppenprogramm Launch Sisters zeige ich dir eine einfache Launch Strategie, die für Anfänger super geeignet ist. Trage dich am besten direkt auf die Warteliste ein. So erfährst du als Erste, wann Launch Sisters wieder startet.

Die Grundpfeiler deines Onlinekurses

Katharina

Du siehst also, dass einige Faktoren deinen Launch zum Scheitern bringen können. Wenn du noch am Anfang stehst mit deiner Ideen, dann setze unbedingt die Grundpfeiler für deiner erfolgreichen Onlinekurs.

Du hast DIE Idee für deinen Onlinekurs aber weißt nicht, wie du die Struktur sinnvoll festlegen kannst?

Hole dir jetzt meine Onlinekursschablone, mit der du in 4 einfachen Steps die Struktur für deinen erfolgreichen Onlinekurs festlegst.

Katharina

Hi, ich bin Katharina!

Als Launch Managerin unterstütze ich Expertinnen beim Launch ihres Onlinekurses oder Online Gruppen Programms.

Ich berate zur Launch Strategie, um den Onlinekurs möglichst profitabel zu verkaufen. Außerdem biete ich auch die technische Umsetzung an.

Mein zweiter Schwerpunkt ist mein eigenes Online Gruppen Programm. Ich zeige Expertinnen wie sie selber ihren umsatzstarken Launch umsetzen.

Klicker hier, um mehr über mich zu erfahren

Onlinekurs Struktur Lead Magnet Mockup

Erstelle deine Onlinekurs Struktur in 4 einfachen Steps. Hole dir hier die Onlinekurs Schablone für 0€!

Hole dir deine Onlinekurs Schablone

Hole dir dein PDF für 0€

So strukturierst du deine Onlinekurs-Inhalte in 4 einfachen Steps!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner